Frühlingstage in Ravensburg

Dank der zahlreichen Spenden durften wir in den Frühlingsferien einen dreitägigen Ausflug in die Bodenseeregion machen. Am ersten Tag genossen wir die Frühlingspracht und die vielen Blumen auf der Insel Mainau. Mit der Fähre ging`s über den See – schon das allein war ein Erlebnis!
In der Jugendherberge Ravensburg hatten wir für zwei Nächte Unterkunft und Verpflegung gebucht. Eine ehemalige Ritterburg hoch über der Stadt auf einem Felsen war zu einer modernen und gepflegten Jugi umgebaut worden. Wir waren alle beeindruckt.
Den zweiten Tag verbrachten wir von morgens bis abends im Ravensburger Spieleland. Die Kinder waren im Paradies und wären wohl auch noch über Nacht geblieben, wenn gegen Abend nicht die Tore geschlossen worden wären.
Am letzten Morgen stand noch der Affenberg auf dem Programm. Sogar der zappelige Luca und Deniz schafften es, ganz ruhig auf der flachen Hand den lustigen Gesellen ein Popcorn anzubieten.

Diese wunderschönen Tage hätten wir unserer Familie ohne Spendengelder nicht ermöglichen können. Nochmals ein grosses Dankeschön!